Puerto de la Cruz

DSCI6089DSCI6093DSCI6097DSCI6104DSCI6119DSCI6116DSCI6113DSCI6110DSCI6105

Das ist Puerto de la Cruz im grünen Norden Teneriffas. Puerto ist eindeutig eine Touristenstadt mit unzähligen Hotels und Vierteln, die wenig spanisch sind. Im Herzen der Stadt auf dem Charco findet man aber schon spanische Kinder auf dem Spielplatz. Unweit davon, an der „Muelle“, sitzen vor allem an sonnigen Sonntagen die spanischen Familien an der Hafenmauer und die Jugend springt von dort in die erfrischenden Wellen. An den schönen Stränden vom „Playa Jardin“ tummeln sich die Touristen unterhalb des bekannten Loroparks. In diesem kann man schon mal einen Tag verbringen. Delfin-, Orca-, Seelöwen- und Loroshow sind auf jeden Fall beeindruckend. Aber Puerto hat auch einen schönen und sehr alten botanischen Garten. Auch im Largo Martianez verbringt man entspannt einige Stunden. In dieser von Cesar Manrique entworfenen Meerwasserschwimmanlage kann man sogar tatsächlich schwimmen, was in den häufig ordentlich hohen Wellen an den Stränden schwer ist.

Puerto ist lebendig. Kaum ein Wochenende ist hier ohne Fest. Die Einwohner feiern gern. Bei unserem Rundgang gab es gerade den Carneval de Verano mit tollen Sambavorführungen. Diese Mischung aus temperamentvollen freundlichen Einwohnern, schönen Stränden und den herrlichen Aussichten hoch zu den Berghängen macht die Stadt einzigartig. Wenn sich dann auch noch der Teide zeigt, ist der Stadtrundgang perfekt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s